E-Mail an Dr. Trödhan

HOME

DAS ZENTRUM STELLT SICH VOR

DIE ORDINATION ZUM WOHLFÜHLEN

ANMELDUNG/
HEILKOSTEN

SO ERREICHEN SIE UNS

WEBSHOP

ZUR PERSON DR.DR. TRÖDHAN

DAS LEISTUNGSANGEBOT IHRES ZENTRUMS

Unsichtbare Zahnspangen

Kosmetische Gesichtschirurgie

Zahnimplantate

Parodontose

Mundhygiene

Fix zementierter Zahnersatz

Abnehmbare Prothetik

Vollnarkose

Laser-
anwendungen

Zahnchirurgie

Kinderzahnheil-
kunde

Behandlung bei Zähneknirschen

Zahnfüllungen

Zahnaufhellung (Bleaching)

Bioresonanz -
Naturheilkunde

Zahnschmuck

WEISSE ZAHNFÜLLUNGEN & KERAMIK-INLAYS
(wir verwenden kein Amalgam!)


SEHR GEEHRTE BESUCHERIN! SEHR GEEHRTER BESUCHER!

 
In Ihrem Zentrum wurde seit Bestehen die Verarbeitung von Amalgam für Zahnfüllungen vermieden. Zwar ist Amalgam entgegen den in den Magazinen verbreiteten Gerüchten nur in den seltensten Fällen Ursache einer allgemeinen Quecksilbervergiftung bzw. führt zu langfristigen Schädigungen des Gesamtorganismus, jedoch bieten moderne Zahnfüllungsmaterialien eindeutig Vorteile gegenüber dem Amalgam.

Ästhetische Vorteile: moderne Zahnfüllungsmaterialien sind ZAHNFARBEN sodass allfällige undichte Füllungsstellen frühzeitig erkannt werden können.

Vorteile bei der Verarbeitung: moderne Füllungen werden mit einem Laser ausgehärtet und sind sofort "einsatzbereit".

Vorteile bei der Kariesvorbeugung: moderne Füllungen enthalten ein Fluordepot, das bei Säureangriffen auf den Zahn freigesetzt wird und so den Zahn besser vor neuerlichem Kariesbefall schützt.

Wichtig jedoch ist die Unterscheidung der "weißen Füllungen": nicht jede weiße Füllung ist eine Kunststofffüllung, denn es gibt unterschiedliche Werkstoffe in Zahnfarbe. Der Einsatz der Art des Füllungsmaterials hängt von der Lokalisation und Größe der Füllung ab. So sind Kunststofffüllungen für Frontzähne aus kosmetischen Gründe besser geeignet, für die stark belasteten Kauflächen der Backenzähne keramikverstärkte Glasionomerzemente.

Aber auch diesen Füllungsmaterialien sind Grenzen gesetzt: wenn der betreffende Zahn zu stark zerstört ist kann dieser zwar mit diesen Materialien provisorisch aufgebaut werden jedoch muss zur endgültigen und dauerhaften Versorgung eine Krone oder bei Frontzähnen nach einem Unfall oder dem Vorliegen grosser Defekte eine Keramikschale ("Veneer" siehe auch: Keramikschalen und Veneers) angefertigt werden. 

Am besten bewährt sind allerdings noch immer die klassischen Goldeinlagefüllungen ("Goldinlays"), die in unserer Zahntechnik angefertigt werden:

Goldinlays sind praktisch unzerstörbar, nutzen sich auch bei starkem Knirschen (siehe auch: Behandlung bei Zähneknirschen) nur mässig ab und sind von allen technikergefertigten Einlagefüllungen (Gold, Galvano, Keramik) die kostengünstigste Variante!

Eine weitere Methode die die Zuverlässigkeit des Goldinlays mit der Ästhetik von zahnfarbener Keramik vereint ist das Galvanoinlay (nicht zu empfehlen bei Zähneknirschen, Keramik kann bei Biss auf Steinchen (z.B. im Salat) brechen, der Goldkörper bleibt aber immer intakt):

Ist der Zahn jedoch schon zu stark zerstört (fehlende Höcker, Defekte an allen Zahnflächen) empfiehlt sich für die endgültige und dauerhafte Versorgung die Anfertigung einer Gold- oder Keramikkrone.

Weisse Zahnfüllungen Zahnfüllung Füllung Plomben Keramik Kunststoff Zirkon      Weisse Zahnfüllungen Zahnfüllung Füllung Plomben Keramik Kunststoff Zirkon
Galvanoinlay                                 Goldinlay 

Wenn bei einem lebenden Zahn tiefe Karies bereits zu einer Infektion des Zahnnerven geführt hat muss vor Anfertigung einer Krone eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden (siehe: Wurzelbehandlung

Im Rahmen einer genauen Durchuntersuchung kann so für jeden Zahn die bestmögliche Behandlung festgelegt werden.

 
Kontakt und Auskünfte: mailto:ordination.tsl@gmail.com

 zum Seitenanfang

weiter zu:  FIXER ZAHNERSATZ: KRONEN BRÜCKEN STIFTZÄHNE

weiter zu:  KERAMIKSCHALEN VENEERS FACETTEN

weiter zu:  WURZELBEHANDLUNG

zurück zu:  DAS LEISTUNGSANGEBOT IHRES ZENTRUMS
zurück zu:  WILLKOMMEN (Startseite)

 

Zahnarzt Implantate Zahnimplantat kosmetische Chirurgie Parodontose Mundhygiene

1994 - 2014: 20 Jahre erfolgreich in der ästhetischen Zahnheilkunde

 neue Homepage: www.kieferchirurgie.at

Weisse Zahnfüllungen Keramik Composite Kunststoff Zirkon
weisse Zahnfüllungen

Weisse Zahnfüllungen Zahnfüllung Füllung Plomben Keramik Kunststoff Zirkon
 
Weisse Zahnfüllungen Zahnfüllung Füllung Plomben Keramik Kunststoff Zirkon
Wichtig ist die
Unterscheidung der
"weißen Füllungen"

Weisse Zahnfüllungen Zahnfüllung Füllung Plomben Keramik Kunststoff Zirkon 
 
Goldinlay